Haupt >> Tipps zur Gartenarbeit in Behältern >> Kürbis-Pflanzen-Profil

Kürbis-Pflanzen-Profil

Sydney Davidson / Unsplash

In diesem Artikel erweitern
  • Wie Wachse ich
  • Licht
  • Boden
  • Wasser
  • Temperatur
  • Dünger
  • Sorten
  • Beschneidung
  • Ernte
  • In Containern wachsen
  • Schädlinge und Krankheiten
Zurück nach oben



Die Pflanzen, die Sie als Kürbisse kennen, sind Kultivare verschiedener Kürbisarten, hauptsächlich Cucurbita pepo, obwohl Pflanzen, die als Kürbisse bezeichnet werden, auch Teil anderer Cucurbita- Arten sein können. Sie sind dafür bekannt, dass sie große Früchte mit sehr dicken orangen oder weißen Schalen haben, was sie so geeignet macht, Halloween-Kürbislaternen zu schnitzen. Wie die meisten Kürbisarten lassen sich Kürbisse sehr leicht aus Samen ziehen, benötigen jedoch eine lange Wachstumssaison und werden daher häufig aus Sämlingen hergestellt, die in einem Gartencenter gekauft wurden.

Botanischer NameCucurbita pepo
Gemeinsame NamenKürbis
PflanzentypKürbissorte
Reife GrößeVariiert stark, von Miniatur bis Riesen mit einem Gewicht von über 1.000 Pfund
SonneneinstrahlungVolle Sonne
BodenartReichhaltiger, gut durchlässiger Boden
Boden pH6, 0 bis 6, 5
BlütezeitMitte Herbst
BlumenfarbeGelblich orange
Winterhärtezonen3 bis 9
Native AreaMittel- und Nordamerika

Wie man Kürbisse anbaut

Kürbisse können praktisch kinderleicht gepflanzt werden - pflanzen Sie einfach zwei oder drei Samen, die etwa einen Zentimeter tief sind, in eine Erde, die sich auf mindestens 30 ° C erwärmt hat. Kürbisse benötigen je nach Sorte zwischen dem Pflanzen und der Ernte 75 bis einhundert Tage. Innerhalb von fünf bis zehn Tagen keimen die Sämlinge und beginnen zu wachsen. Kürbisse keimen und keimen so schnell, dass viele Gärtner feststellen, dass Kürbisse jedes Frühjahr nach dem Zufallsprinzip als Freiwillige aufsprießen, wenn eine der Früchten im vergangenen Herbst im Garten verrotten musste.

Um Früchte zu produzieren, müssen die Blüten von Kürbispflanzen bestäubt werden. Normalerweise wird dieser Service von Bienen, Schmetterlingen und anderen Insektenbestäubern erbracht, aber in den letzten Jahren ist die Population dieser Bestäuber in vielen Regionen stark zurückgegangen. Wenn Sie in einer solchen Region leben, können Sie von Hand bestäuben, indem Sie Pollen von einer Blume zur nächsten reiben. Die Blüten auf Kürbissen umfassen sowohl männliche als auch weibliche Blüten; Die Bestäubung erfolgt, wenn der Pollen männlicher Blüten weibliche Blüten erreicht.





Blumen, die wie große Gänseblümchen aussehen

Schützen Sie die Kürbisse beim Wachsen durch vorsichtiges Drehen. Dies bedeutet normalerweise, dass Sie sie von einer Seite zur anderen drehen müssen, ohne den Stiel zu beschädigen. Dies sorgt für eine gleichmäßige Sonneneinstrahlung und hilft sicherzustellen, dass der Kürbis nicht auf einer Seite abgeflacht wird. Manche Leute legen ihre Kürbisse auf ein Brett, ein Blatt Pappe oder ein Netz, damit sie nicht verrotten. Wenn Ihr Boden längere Zeit nass ist, ist dies wahrscheinlich eine gute Idee.



alle kostenlosen und klaren Waschmittelbewertungen

Licht

Auch kleine Kürbisse brauchen viel Sonnenschein, um sich zu entwickeln. Stellen Sie sicher, dass Ihr Topf mindestens sechs Stunden direkter Sonneneinstrahlung pro Tag ausgesetzt ist. Ein Vorteil der Gartenarbeit in Containern besteht darin, dass die Töpfe verschoben werden können, um die Lichtmenge zu steuern, die sie erhalten. Mit Kürbissen ist immer mehr Licht besser.

Boden

Achten Sie, wie bei jeder Gartenarbeit mit Containern, darauf, dass Sie in Ihren Containern eine hochwertige, schnell ablaufende Blumenerde verwenden. Je mehr Erde, desto besser. Eine gute Blumenerde hält Wasser zurück, und Kürbisse benötigen viel Wasser, um das schnelle Wachstum großer Weinreben und Früchte zu unterstützen. Gleichzeitig ist es wichtig, dass die Wurzeln nicht im stehenden Wasser sitzen. Eine gute Drainage ist wichtig für Kürbisse. Verwenden Sie entweder einen Stofftopf wie Smart Pots oder stellen Sie sicher, dass Ihr Topf viele Löcher hat (oder ein großes Loch, das nicht verstopft), damit das Wasser abfließen kann.



Wasser

Kürbisse brauchen viel Wasser. Ihre Kürbisse werden Ihnen sagen, wann sie durstig sind: Achten Sie auf Blätter, die langsam welken und hängen.

Den Boden gründlich durchtränken, damit Wasser aus den Löchern im Topfboden läuft. Ein einziges starkes, sättigendes Gießen pro Tag (oder zweimal pro Tag, wenn das Wetter sehr heiß ist) ist besser, als einer Pflanze mehrmals täglich winzige Schlucke zu geben. Lassen Sie die Erde vor jedem Gießen trocken werden.

Temperatur

Obwohl Kürbisse mit Herbst einhergehen, benötigen sie in der warmen Jahreszeit zwischen 90 und 120 Tage Frostfreiheit, um die Ernte zu erreichen.



Säen Sie die Kürbisse im Frühjahr zwei bis drei Wochen nach dem letzten vorhergesagten Frosttermin. Die Bodentemperaturen sollten 65 F erreicht haben, während die Nachtlufttemperaturen über 55 F liegen sollten. Wenn der Frost kurz vor der Reife droht, können Sie die Pflanzen in kühlen Nächten abdecken, um sie zu schützen.

Dünger

Mischen Sie einen Langzeitdünger mit der Blumenerde und verwenden Sie dann während der Vegetationsperiode alle paar Wochen einen verdünnten Flüssigdünger. Sie können während der Vegetationsperiode auch einen trockenen, langsam freisetzenden Dünger auf den Boden streuen. Achten Sie jedoch darauf, dass Sie den Kürbissen nach dem Blühen nicht zu viel Stickstoff geben, da dies das Laub auf Kosten der Obstproduktion fördert. Kürbisse eignen sich gut für einen stickstoffhaltigen Dünger, wenn sie zum ersten Mal Wein und Blätter anbauen und produzieren. Sobald die Blütenproduktion beginnt, ist Phosphor der wichtigere Nährstoff.

Das richtige Füttern von Kürbissen kann schwierig sein. Diese Pflanzen brauchen viel Nahrung, aber zu viel Dünger kann die Blüten- und Fruchtproduktion beeinträchtigen. Es ist am besten, die sehr schwere Fütterung abzubrechen, sobald sich die Kürbisfrucht zu bilden beginnt, und auf einen verdünnten phosphorreichen Dünger umzusteigen, der alle paar Wochen ausgebracht wird.



Babyzimmerfarben für Jungen oder Mädchen

Sorten von Kürbissen

Es gibt Hunderte von Kürbissorten. Wählen Sie die Sorten nach der Größe Ihres Gartens und dem Verwendungszweck des Kürbisses.

  • Kleine, dekorative Kürbisse: 'Jack Be Little' sind Miniaturkürbisse, die in 90 bis 100 Tagen reifen. Andere Minikürbissorten sind "We-B-Little" und "Munchkin".
  • Kleine Backkürbisse: Zu den Sorten, die in Pasteten und anderen Gerichten verwendet werden sollen, gehören "Sugar Tree", "Hijinks" und "Baby Bear" sowie "Peanut Pumpkin" und "Cinderella's Carriage".
  • Kürbisse schnitzen : Wenn Sie die Kürbisse nicht essen möchten, sondern lieber schnitzen möchten, pflanzen Sie mittelgroße Kürbisse wie "Autumn Gold", "Charisma" oder "Connecticut Field".
  • Riesenkürbisse: Vielleicht können Sie sie nicht heben, aber Sie können Riesenkürbisse wie "Dills Atlantischer Riese" züchten, der bis zu 200 Pfund wiegen kann.
  • Nicht-orangefarbene Kürbisse: Wenn Sie nach etwas suchen, das außerhalb der traditionellen Orange liegt, züchten Sie bunte Kürbisse wie den blaugrünen „Jarrahdale“ oder den großen weißen „Super Moon“.

Beschneidung

Wenn große Kürbisse zum Schnitzen an Halloween das Ziel sind, drücken Sie alle neu gebildeten Kürbisse bis auf zwei oder drei zurück, sobald sie erscheinen. Auf diese Weise kann die Pflanze ihre Energie und Nährstoffe in den Anbau einiger sehr großer Kürbisse stecken.

Kürbisse ernten

Kürbisse können geerntet werden, wenn die Rinden hellorange sind (oder bei manchen Arten weiß) und die Haut hart genug ist, um dem Druck eines Fingernagels standzuhalten, ohne zu brechen. Wenn Sie mit den Fingerknöcheln auf die Schale klopfen, sollte der Kürbis etwas hohl klingen.



Kaufen und verkaufen Sie in Ihrer Nähe

Das Ernten von Kürbissen kann schwierig sein, da die dicken Stängel sehr schwer zu brechen sind. Dies ist keine Frucht, die einfach gepflückt werden kann. Schneiden Sie Ihren Kürbis mit einer Astschere vom Rebstock. Halten Sie einige Zentimeter Stiel auf dem Kürbis, indem Sie so nah wie möglich an der Rebe schneiden.

Nach dem Abschneiden des Kürbises schlagen manche vor, ihn zu heilen, indem sie ihn etwa eine Woche lang in der Sonne liegen lassen, bevor sie ihn ins Haus bringen. Achten Sie jedoch auf tierische Schädlinge, da Kürbisse bei Eichhörnchen, Kaninchen, Rehen und anderen Kreaturen beliebt sind. Viele große Kürbisse sind ruiniert, wenn Tiere sie entdecken.

Wachsende Kürbisse in Containern

Kürbisreben nehmen beim Kriechen und Ausbreiten viel Platz im Garten ein - das sich verlängernde Wachstum ist täglich sichtbar. Wenn Sie nicht viel Platz in einem Garten einnehmen möchten, können Sie Kürbisse in Behältern oder großen Töpfen anpflanzen, damit die Reben über ein Deck, eine Terrasse oder andere Oberflächen kriechen können.

Ein Vorteil der Gartenarbeit in Containern besteht darin, dass sich der Boden in Töpfen im Sonnenschein schneller erwärmt als die Erde, wenn der Winter dem Frühling weicht. Dies bedeutet, dass Sie Ihre Kürbiskerne einige Wochen früher als im Boden einpflanzen können.



Quizfragen zur Babyparty an Papa

Kürbisse bringen viele Weinstöcke hervor, die mit dicken Blättern und sehr großen Früchten bedeckt sind. Dies erfordert einen Behälter, der groß genug ist, um einen großen Wurzelballen und genügend Erde aufzunehmen, um die Feuchtigkeit bereitzustellen, die für das Wachstum der Kürbispflanze erforderlich ist. Versuchen Sie nicht, Kürbisse in einem Topf zu züchten, der weniger als 10 Gallonen beträgt. Wenn Sie mehr als eine Pflanze anbauen möchten, ist ein Behälter mit 15 bis 20 Gallonen oder mehr sogar noch besser. Vielleicht haben Sie auch großen Erfolg beim Anbau von Kürbissen in Strohballengärten - eine Art der Gartenarbeit, bei der Gemüse direkt in einen Strohballen gepflanzt wird, der sich im Laufe der Vegetationsperiode allmählich zersetzt.

Kürbisreben wachsen sehr schnell und einige können erstaunliche Längen erreichen. Einige Leute trainieren sie auf Spalieren oder kneifen sie zurück, um die Fruchtproduktion in der Nähe der Mitte der Pflanze zu halten. Wenn Sie Ihre Kürbispflanze auf einem Spalier anbauen, müssen Sie einen Weg finden, die Kürbisse zu wiegen, damit das Gewicht die Rebe nicht beschädigt. Einige Leute benutzen Nylonstrümpfe, Strumpfhosen oder Stoffbeutel, die am Gitter aufgehängt sind, um die Kürbisse aufzuhängen. Vermeiden Sie beim Anbau von Kletterkürbissen Sorten mit sehr großen Früchten.

Häufige Schädlinge und Krankheiten

Kürbisse sind anfällig für mehrere Schädlinge und Krankheiten. Problematische Schädlinge sind Kürbisfresser und Gurkenkäfer. Verwenden Sie zur Bekämpfung beider Schädlingsarten schwimmende Reihenabdeckungen, die bei der Blüte entfernt werden, damit die Bienen die Pflanze bestäuben können.

Zu den Krankheiten, die das Kürbiswachstum beeinträchtigen können, gehören Bakterienwelke, die von Gurkenkäfern übertragen werden, sowie Mehltau. Es gibt jedoch krankheitsresistente Sorten, die die Gartenarbeit erheblich erleichtern. Das Management der Gurkenkäfer beugt dem Welken von Bakterien vor, und wenn die Pflanzen genügend Platz für die Luftzirkulation haben und der Sonne ausgesetzt sind, wird Mehltau vermieden.